In Russland - de
Das unabhängige deutschsprachige Russlandportal mit Reportagen, Regioneninfos, Filmclips, Fotogallerien und mehr
Reisereportagen - hier klicken Regioneninfos - hier klicken Russland-Filmclips online - hier klicken Russland-Fotogallerien online - hier klicken Städte und Metropolen in Russland - hier klicken Events russischer Künstler in Mitteleuropa - hier klicken Russlandbücher - hier klicken inRussland-Forum - hier klicken Links zu Russland - hier klicken Impressum dieser Seite - hier klicken
Flugbuchung.com - Flüge buchen mit Preisgarantie!

Hauptseite

Regioneninfos
Ostsee
Wolga& Zentral
Kaukasus
Uralregion
Sibirien
Polargebiet
Fernost

Sankt Petersburg

Stadtspecials
Moskau
Petersburg
Kaliningrad
Samara

Aktuell.ru - die Internet-Zeitung

Paradeast-Russlandreisen - hier klicken

Letzte Aktualisierungen
» 07/2015: Sankt Petersburg
» 09/2014: Ermitage Petersburg
» 06/2014: Petersburg-Stream
» 03/2014: Stalinbunker Samara - Sotschi - Tscheljabinsk
» 11/2013: Kaliningrad-Videos - Baschkortostan - Moskau - Samara - Sotschi - Kaluga
» 08/2013: Ermitage Petersburg - Kaliningrad - Küste

Reisereportagen
Seite 1 - Seite 2 - Seite 3 - Seite 4 - Seite 5 - Register
Seite 6 - Seite 7 - Seite 8 - Seite 9 - Seite 10 - Kurzindex

Nationalpark Jergaki
(Krasnojarsk-Region) Jergaki ist ein Nationalpark Russlands ganz im Süden der Region Krasnojarsk, zwischen der Strecke der Transsib und der Grenze zur Mongolei. Er ist bekannt für seine unberührte Naturlandschaft und viele bizarre Felsformationen.

HIER klicken für die Fotogallerie

Film: Die 10 schönsten Orte Russlands nach einer Leserwahl bei russland.RU

Eine russische Hochzeit
(Sol-Ilezk) Russische Hochzeiten sind anders - nicht unbedingt in der High Society, aber in der breiten Bevölkerung und vor allem in der Provinz. InRussland NET feierte eine Hochzeit an der kasachischen Grenze mit und erläutert anhand des Praktikums und vorausgehender Erfahrungen die Unterschiede.

HIER klicken für den vollen Report Foto: (c) Aktuell RU)

Moskaus prominente Straßen
(Moskau) Die Reportage Rubljovka hat die Aufmerksamkeit der Deutschen auf die bekannte Nobelstraße vor den Toren von Moskau gelenkt, an der die nationale Prominenz seit Mitte des 20. Jahrhunderts ihre Paläste errichtet hat. Vergessen wird dabei oft, dass Moskau noch eine ganze Reihe außergewöhnliche Straßenzüge mehr zu bieten hat - die oft in früheren Jahren die beste Adresse der Stadt waren.

HIER klicken für den vollen Report (Foto: Adam Baker, GFDL).

Sudscha - aus dem Nichts ins Rampenlicht
(Kursk-Region) Noch vor wenigen Wochen wusste kaum jemand in Mitteleuropa, wo der Ort Sudscha liegt. Doch die Gaskrise brachte ihn ins Rampenlicht, den in Sudscha befindet sich der Gashahn nach Westen von Gazprom – eben jeder der eine ganze Zeitlang abgestellt wurde. Was ist das denn also für ein Ort, in dem von einem Tag auf den anderen Journalisten- und Kontrolleursrudel Unterkunft suchen mussten. .

HIER klicken für den ganzen Bericht.

Der Kreml an der Wolga
(Nischni Nowgorod) Eine mächtige und uralte Festung thront in der Millionenmetropole Nischni Nowgorod über dem Zusammenfluss von Wolga und Oka. über 500 Jahre alt ist dieses Bollwerk des alten Russland, das zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern des Landes gehört.

HIER klicken für den vollen Report mit Kartenskizze des Kreml. (Foto: Bestalex-cc)

Russland auf eigene Faust - hier klicken
Unser besonderer Tipp: Das InRussland NET-Buch
Russland auf eigene Faust
Der Ratgeber für Urlaub und Business. Nicht touristische Sehenswürdigkeiten stehen im Mittelpunkt, sondern wertvolle Auskünfte und Tipps, um das Land auf eigene Faust zu erkunden. Das Buch bietet Informationen zu allen Reisearten und für jedes Budget, zur Unterkunft vor Ort, zur Versorgung und zu notwendigen Formalitäten. Zusätzlich gibt es viele Buchtipps, Adressen und Weblinks für die Planung der eigenen Traumreise nach Russland.

Marktfrauen in Sankt Petersburg
(Sankt Petersburg) Auf den Märkten in Sankt Petersburg stehen auffallend viele Frauen ihren Mann. Sie schlagen sich als Marktpendlerinnen zwischen Stadt und Provinz durch. Nachdem die Betriebe nach der Wende viele ihrer Arbeitskräfte einfach auf die Strasse gesetzt haben, zählen weder Hochschuldiplom noch Fachausbildung. Ehemalige Kindergärtnerinnen verkaufen an ihren Ständen Billigklamotten, Betriebsärztinnen heiße Piroggen auf den Bahnhöfen. Mitleid gibt es nicht.
HIER klicken für den vollen Report, HIER für die InRussland NET-Sonderseite Sankt Petersburg. (Foto und Report: (c) Jan Balster)

Im Riesenreich der Mini-Metros
(Wolga/Ural/Sibirien) Russland, Riesenland. Im größten Staat der Erde gibt es 12 Millionenmetropolen und demzufolge auch 11 Städte mit eigenem im Ausbau befindlichen U-Bahnsystem. Doch sieben davon bestehen bis heute real nur aus einer einzigen und zwei aus zwei kurzen Linien. Und von den Einlinienbahnen sind gerade mal vier wenigstens zum Teil schon im Betrieb. Den gleich jenseits von Moskau beginnt es, das Riesenreich der Mini-Metros. HIER klicken für den vollen Report.

Seite 1 - Seite 2 - Seite 3 - Seite 4 - Seite 5 - Register
Seite 6 - Seite 7 - Seite 8 - Seite 9 - Seite 10 - Kurzindex

Nach Russland-Reihe - hier klicken
Reportagen
Startseite
Kurzindex
Ortsregister
Multimedia

Service
Forum
Gästebuch
Chat
Russische Events
Reiseservice
Links
Russlandbücher
Russlandkarte
Impressum

Partnerlinks
Reiseinfos
Buchreihe
Wodka
Märchen
Russlandsuche
Orenburg
Geschichten

Märchen RU - Märchen aus Russland - hier klicken

Events bei Russlandsuche - hier klicken

NachRussland-Reiseservice - Visumunterstützung, Hotels und Appartements direkt